Painting Room Basel - IMG_1887

Im Malort findet kein künstlerisches Malen statt

Panschen mit Farben oder Wasser ist nicht erlaubt, das gehört zu den Regeln der sogenannten “Malspiele”.

“Wichtig zu wissen ist im Malort findet kein künstlerisches Malen statt. So bleiben auch die fertig gestellten Bilder hier und werden nicht mit nach Hause genommen.” erklärt Kerstin Preiß

Was hin und wieder schon einen Teilnehmer zunächst etwas verblüfft hat.

“Aber im Laufe der Zeit verstehen die Teilnehmer, dass es hier im ,Malort’ nicht um ein Ergebnis geht, sondern einfach ums Malen. Man muss sich halt auf diese Geschichte einlassen!”

Auch ohne irgendeine Art von “Schnupperkurs”. Kerstin Preiß erinnert daran, dass Arno Stern während seiner 70-jährigen Arbeit immer wieder habe feststellen können, dass das Malen an einem “Malort”, “dem allgegenwärtigen Funktionieren müssen entgegenwirkt”. In einem “Malort” würden Bedingungen geschaffen, die Menschen jeglichen Alters, mit Handicap oder ohne, ein freies Entfalten ermöglichen, bewertungsfrei und frei von Vorgaben. Wobei “der Malende mit Pinsel und Farbe die im Moment entstehende Spur frei auf seinem Blatt entstehen lässt“, fügt Kerstin Preiß hinzu. Gearbeitet wird mit hochwertigen Farben ohne chemische Zusätze und mit Naturhaarpinseln. “Für mich als Menschen, der unsere Natur im Vogelsberg so liebt, ist das eine ganz tolle Sache!” strahlt Kerstin Preiß, schnappt sich ihren Hund und macht sich auf zu ihrer täglichen kleinen Wandertour rund um ihren Heimatort Ruppertenrod. Der in all seinen Facetten und in brillanten Farben explodierende Frühling zieht die Malerin einmal mehr voll in ihren Bann.

 

Weiter lesen: https://www.oberhessische-zeitung.de/lokales/vogelsbergkreis/muecke/im-malort-von-kerstin-preiss-in-ruppertenrod-wird-ein-traum-wahr_18871606

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.