Die Kunst des Malens gehört dem Künstler, das Malspiel der ganzen Welt.” – Arno Stern

Der Painting Room Basel wurde gemäss den Studien und Beobachtungen von Arno Stern, dem Begründer von Malort und Formulation geschaffen. Mein Name ist Laura Munteanu. Ich habe das Seminar bei Arno Stern absolviert. Der Name “servant” (von: dienen) wurde von Arno Stern benutzt, um seine Rolle als eine Art Gehilfe statt eines Lehrers zu definieren.

“Unsere Mission ist es, Ihren Kindern zu helfen, in einer sehr unsicheren Zukunft zu gedeihen, in der ihre Kreativität und Begeisterung den Unterschied machen werden.” – Laura, Basel

Die “dienende” Rolle
Vor jeder Sitzung müssen die Farben, Pinsel, Wände und der Raum selbst für das Malspiel bereitgestellt sein. Hier beginnt meine Rolle.

Während der “session” bin ich konstant im Malraum präsent, um dich zu “dienen” – sicher zu stellen, dass du alles hast, was du brauchst, um auf das Malspiel fokussiert zu bleiben und dich nicht abzulenken oder zu ermüden.
Ich teile kein “Wissen” mit, ich greife nicht in den Prozess des Malens ein, mache keine Anmerkungen und stelle keine Fragen.
Wenn die “session” beendet ist, werden die Bilder von mir gelagert und die Farben bis zur nächsten Sitzung aufbewahrt.

Der Painting Room Basel
Man muss nichts ausser sich selbst zum Malort mitbringen. Hochwertige Materialien/Produkte stehen zur Verfügung. Das Studio stellt bereit:

  • Palette aus Pinienholz (von Arno Stein für das Malspiel entwickelt)
  • Handgefertigte Pinsel
  • Natürliche Farben ohne schädliche Inhaltsstoffe, in der Schweiz produziert
  • Weisses Papier, 120 Gramm
  • Schürzen für jedes Alter
  • Natürliches Narva Bio-Licht
  • Hocker, Stühle, Kissen

Laura & Arno – Nov 2015

Laura – Painting Room Basel – Jan 2017